SOUTHBOUND TOUR 2020


Wir beginnen unsere Tour in Los Angeles und fahren zunächst, je nach Wunsch, über Twenty Nine Palms und den Joshua Tree National Park, über Palm Springs nach Wickenburg in die Nähe von Phoenix/Arizona.

Weiter geht es in Richtung Tucson. Dort kann der Suguaro National Park East und West besichtigt werden.
Anschließend fahren wir weiter in die Westernstadt Tombstone.

 0102

Dieser Ort ist legendär für die Schießerei am O.K. Corral,
die als reale Vorlage für zahlreiche Westernfilme diente und
als Symbol für den wilden Westen gilt.
Die Gräber auf dem Boothill-Friedhof werden wir uns natürlich auch ansehen.
Es gibt dort sehr kuriose Grabinschriften und
untypisch für den wilden Westen sind Schießeisen nicht erlaubt!

Nach Tombstone geht es über das White Sands National Monument zu unserer nächsten Tourstation Alamogordo.
Von hier aus starten wir am nächsten Morgen zu den Carlsbad Caverns – riesige Tropfsteinhöhlen,
die über viele verschiedene Gänge und Routen zu begehen sind.
Es gibt hier 83 einzelne Höhlen, darunter die tiefste bekannte
Kalksteinhöhle der USA mit einer Tiefe von 487 Metern.

Nun geht es weiter nach Santa Fé, der Westernstadt die wohl jeder von diversen Westernfilmen kennt.
In dieser sehenswerten Stadt treffen indianische Tradition, spanische Kultur und
amerikanische Modernität zusammen.

Am nächsten Tag starten wir Richtung Bluff, was in der Nähe des
Goosenecks State Parks und des Monument Valleys liegt.
Auf dem Weg Richtung Bluff werden wir außerdem das Four Corners Monument besichtigen.
Hier treffen vier Bundesstaaten an einem Punkt aufeinander.
Das gibt es so nirgendwo anders in den USA und wer geschickt ist,
kann sich hier sogar in vier Bundesstaaten gleichzeitig aufhalten.

Danach geht es auf einem kurzen Tourstück Richtung Moab.
Dort werden wir zunächst den Canyonlands Nationalpark mit dem berühmten
Mesa Arch und den Dead Horse Point State Park besichtigen.
Für Sternen- und Fotointeressierte ist dann am gleichen Abend der Arches National Park ein Muss.
Hier ist ein Sternenhimmel zu sehen, wie man ihn in Europa sicherlich nicht zu sehen bekommt…

Wir werden dann in Moab in der Red Cliffs Lodge etwas außerhalb
direkt am Colorado River für zwei Nächte übernachten, was sicherlich ein Highlight werden wird.

Am nächsten Tag steht dann der Arches National Park auf dem Programm.
Als Wahrzeichen von Utah steht hier der Delicate Arch, der Steinbogen,
der auf allen Autokennzeichen des Bundesstaates abgebildet ist.

Weiter geht es auf unserer Tour zum Capitol Reef National Park,
wo es sehr viele Steinformationen in nahezu allen Farben zu sehen gibt.
Danach schließt sich der Bryce Canyon National Park an, der ABSOLUT sehenswert ist.
Hier könnt ihr sogar zwischen den Felsnadeln wandern!

Am vorletzten Tag unserer Tour steht dann ab morgens der Weg Richtung Las Vegas auf dem Programm.
Wir werden gegen Mittag in Las Vegas sein, so dass wir nachmittags shoppen gehen können,
ein Foto am Las Vegas Sign schießen werden und abends den Strip unsicher machen.

Der Rückflug erfolgt dann von Las Vegas aus am darauffolgenden Tag.


Interesse?
Dann sendet eine Mail an:

info@usaemsdetten.de