Samstag, 28.10.2017

Heute morgen sind wir um 8:30h bei 10°C in Flagstaff abgefahren.

Mit einer Mittagspause sind wir gegen 13:30h bei 30°C im

angekommen.

Hier konnten wir die Kakteen des Jahres 2017 bewundern.

Mit einer Höhe von über 10m sind sie sehr beeindruckend.

Die Besucher dürfen die Wege nicht verlassen!

Anschließend bezogen wir unsere Zimmer.

VG von der Amerika-Crew

 

Freitag, 27.10.2017

Heute waren wir im Slide Rock State Park

Der Park liegt im Canyon des Oak Creek

Ein wirklich schöner Park zum verweilen

Der Oak Creek ist an dieser Stelle eine natürliche Wasserrutsche

Weiter ging es nach Sedona

Mit einem interessanten Shop

Danach erreichten wir Jerome

Dort machten wir bei Live Music eine kleine Pause.

Das  war es für heute Abend

VG von der Amerika-Crew!

 

 

Donnerstag, 26.10.2017

Heute führte unsere Tour in den

Hier einige Fotos von verschiedenen Aussichtspunkten aufgenommen

Hier noch Fotos vom Watchtower Navajo Point

Das war es für heute Abend

VG von der Amerika-Crew!

 

 

Mittwoch, 25.10.2017

Heute besuchten wir

Ganz besonders ist hier der Crystal Forrest mit den Holzversteinerungen

Auf  dem Weg zum Parkmuseum kreuzten wir die Route 66, die heute nicht mehr durchgehend existiert.

Im Parkmuseum gibt es besonders schöne Versteinerungen

Weiter werden dort Skelette aus dem Park ausgestellt

Weiter ging es dann zum Wigwam Motel in Holbrook

Nächstes Ziel war Winslow an der Route 66

Dort steuerten wir den Standin` on the Corner Park an.

Bekannt durch den Song der Eagles „Take IT Easy“

Danach ging es zum Hotel in Flagstaff.

Das war es für heute Abend, 22:35h.

VG von der Amerika-Crew

 

 

 

Die Tour 2017 beginnt 20.-24.10.2017

Am 20.Oktober brechen wir zu unserer Tour 2017 auf.

Sie führt uns, beginnend in Greven, über München nach Denver in Colorado.

Dort beginnt unsere Tour in den USA.

Weiter geht es nach Moab, Cortez, Flagstaff, Tucson, Phoenix und Kingman bevor wir in Las Vegas im Bundesstaat Nevada ankommen.

Von dort geht es dann am 04.11. via Chicago und München zurück nach Greven.

Wir werden hier während der Reise weitere Infos einstellen!

Ralf, Norbert, Matthias und Rainer

 

Es geht los.

Das erste Ziel: München!

München haben wir gut erreicht.

Ein Foto konnten wir nur aus dem Flugzeug heraus machen.

Dann ging es auch schon los.

Nach rund 10 Stunden Flug kamen wir in Denver an.

Der Airbus A340-600 ist deutlich leiser und bequemer.

Ein reichhaltiges Entertainment-Programm ließ den Flug auch nicht zu lang werden.

Hier sind wir im Ausgang nach der Bordercontrol.

Die Fahrzeugübernahme bei Alamo lief unkompliziert und nun

sitzen wir hier um 18 Uhr Ortszeit im Hotel und schreiben diese Info für euch.

Bei euch ist es gerade 2Uhr nachts…

Macht aber nichts, im Flugzeug haben wir etwas geschlafen.

So, jetzt werden wir losfahren und etwas essen!

Grüße von der Amerika-Crew

 

Samstag

Heute haben wir die längste Strecke in Richtung Moab vor uns.

Von Denver geht die Fahrt bei trockenem Wetter und ca. 10° C los.

Nach kleinen Witzeleien über vermeintliche Schneeflocken und „Schau mal, der hat Skier dabei“ ging es tatsächlich los.

Auf der Interstate 70 durchquerten wir die Rocky Mountains und in nichteinmal 1 Stunde hatten wir eine geschlossene Schneedecke.

Was nicht verwunderlich war, da wir ja auf 3300m waren.

Aber für uns Flachlandtiroler sind solche Wetteränderungen natürlich ungewohnt.

Aber genauso schnell und 1200m tiefer hatten wir strahlenden Sonnenschein und blauen Himmel.

Dann erreichten wir Canyonland..

Beindruckend ist schon dieser „kleine“ Canyon.

Wer Garzweiler kennt -das würde hier verschwinden…

Wir werden ab sofort mehr Fotos machen, denn sie sagen mehr als Worte.

Es werden allerdings Handyfotos sein, damit wir sie hier schneller einstellen können.

Für die anderen sind Ralf und Matthias zuständig 😉

VG von der Amerika-Crew

Sonntag

Heute waren wir im Arches National Park.

Hier einige Fotos

Am Eingang

Die Weite dieser Landschaft lässt sich kaum beschreiben.

Es gibt schon interessante Felsenformationen

Oder?

In der Sonne war es sehr warm, hier war die Cap wirklich nötig.

Unglaublich was die Natur erschaffen kann.

Das war es für heute.

VG von der Amertika-Crew!

Montag, 23.10.2017

Heute haben wir den Mesa Verde Nationalpark besucht.

Zuerst sind zum Fire Lookout hinauf gelaufen.

Auf einer Höhe von ca. 2600m befindet sich eine Aussichtsplattform.

Hier können die Ranger den gesamten Park überblicken, um Feuer zu entdecken und weiter zu melden.

Extrem starke Windböen erschwerten uns den Aufenthalt dort oben.

Aber die einmalige Aussicht entschädigte uns dafür.

Anschließend fuhren wir zu den Felsbehausungen der Anasazi-Stämme.

Sie wurden erst um 1890 entdeckt.

 

 

Zur Belohnung gab es einen kleinen Sonnenbrand 😉

VG von der Amerika-Crew!

Dienstag, 24.10.2017

Heute hatten wir einen anstrengenden Tag

Schon das erste Ziel verlangte uns einiges ab.

Vier Bundesstaaten auf einmal besuchen!

Dann weiter zum

Finde das Auto im unteren Bild!

Und hier mal Backstage

Die Crew gibt alles

Auch analoge Technik kommt zum Einsatz

Das war es für heute Abend.

Viele Grüße von der Amerika-Crew